Skip to main content

Immobilienverkauf: Was tun, wenn es keine Käufer gibt?

Noch vor wenigen Jahren lie√ü sich eine Immobilie leicht und schnell verkaufen. Doch mit dem Wandel des Immobilienmarktes hin zu einem K√§ufermarkt hat sich die Situation ver√§ndert. Die Nachfrage ist zur√ľckgegangen. Viele Interessenten z√∂gern. Mit diesen vier Faktoren, sorgen Sie trotzdem f√ľr einen erfolgreichen Immobilienverkauf.

Aktuell geringe Käufernachfrage bei Immobilien

Ein wesentlicher Grund f√ľr die momentan schwache Immobiliennachfrage sind die gestiegenen Zinsen. W√§hrend Immobilienkredite vor einigen Jahren noch g√ľnstig waren, sind die Belastungen heute deutlich h√∂her. Der Kauf einer Immobilie wird weniger attraktiv ‚Äď sofern man sie sich √ľberhaupt noch leisten kann.

Beim Kauf einer Bestandsimmobilie muss au√üerdem die Sanierungspflicht beim Eigent√ľmerwechsel ber√ľcksichtigt werden. Innerhalb von zwei Jahren m√ľssen bestimmte energetische Sanierungsma√ünahmen verpflichtend durchgef√ľhrt werden. Das ist mit zus√§tzlichen Kosten verbunden. Je nach energetischem Zustand der Immobilie kann das potenzielle K√§ufer abschrecken.

Viele potenzielle K√§ufer spekulieren auf sinkende Immobilienpreise in der Zukunft. Durch die geringere Nachfrage k√∂nnte ein Angebots√ľberhang entstehen, der zu sinkenden Preisen f√ľhren k√∂nnte. Ob das jedoch eintreffen wird, ist fraglich, denn die Neubaukosten bleiben auf einem hohen Niveau und die Mieten steigen weiterhin kr√§ftig.

4 Faktoren, die f√ľr einen erfolgreichen Immobilienverkauf sorgen

Ein Immobilienverkauf ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die Zeit, M√ľhe und Know-how braucht. Wenn Sie trotz schwieriger Marktlage eine Immobilie ver√§u√üern wollen oder m√ľssen, sollten Sie auf jedes Detail achten. Denn in einer solch angespannten Marktlage kann eine pr√§zise und durchdachte Vermarktung den entscheidenden Unterschied machen.

Faktor 1: Realistischer Verkaufspreis

Ein √ľberh√∂hter Preis kann potenzielle K√§ufer abschrecken. Lassen Sie den Marktwert Ihrer Immobilie pr√§zise ermitteln und legen Sie einen realistischen Preis fest, der fair ist und echtes Interesse weckt. Ein Wunschpreis oder ein Angebotspreis, der aus der H√ľfte geschossen wird, f√ľhrt selten zum gew√ľnschten Ziel.

Faktor 2: Hohe Sichtbarkeit bei der Vermarktung

Eine einzelne Anzeige, ohne aussagekr√§ftige Bilder, geschaltet zu einem ung√ľnstigen Zeitpunkt ‚Äď so bleibt Ihre Immobilie unentdeckt. Egal, wie attraktiv sie auch sein mag.

Die g√§ngigen Immobilien-Portale, Print-Anzeigen und Social Media ‚Äď setzen Sie auf unterschiedliche Kan√§le, um die Reichweite zu maximieren. Mit einer durchdachten Vermarktungsstrategie erh√∂hen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Immobilie und erreichen die richtigen Zielgruppen. Premiumplatzierungen in Internetportalen, die eine Immobilie in der Suchanzeige recht weit oben anzeigen sind teuer. Fragen Sie Ihren Vertriebspartner gezielt nach diesem Werbemittel.

Faktor 3: Professionelle Immobilien-Präsentation

Eine hochwertige Immobilien-Präsentation ist das A und O beim Verkauf. Die Fotos sind die Visitenkarte ihrer Immobilie. Denn: der erste Eindruck zählt! Professionelle Fotos, bei Bedarf ergänzt durch Home Staging, setzen Ihre Immobilie perfekt in Szene.  Aussagekräftige Beschreibungstexte holen Interessenten emotional ab und vermitteln ihnen die Besonderheiten und Vorteile der Immobilie. Mit einer verkaufsfördernden Präsentation steigern Sie die Attraktivität Ihrer Immobilie und erhöhen die Verkaufschancen.

Faktor 4: Versierte Preisverhandlung

Preisverhandlungen beim Immobilienverkauf sind f√ľr viele Eigent√ľmer eine Herausforderung. Schlie√ülich geht es nicht selten um Summen im hohen sechsstelligen Bereich. Ein Immobilienverkauf erfordert neben Verhandlungsgeschick auch eine Menge Fachwissen. Nur wer genaue Kenntnisse √ľber den Zustand der Immobilie, den lokalen Immobilienmarkt und √ľber aktuelle Preisentwicklungen hat, kann bei Verhandlungen souver√§n auftreten und m√∂gliche Einw√§nde abfedern.

Fehlende Nachfrage: Mit Maklerunterst√ľtzung den Verkaufserfolg steigern

Mit den vier oben genannten Faktoren haben Sie auch in Zeiten geringer K√§ufernachfrage die M√∂glichkeit, den Verkaufserfolg Ihrer Immobilie positiv zu beeinflussen. Wenn Sie unsicher bei der Selbstvermarktung sind oder sich der gew√ľnschte Erfolg nicht einstellt, kontaktieren Sie fr√ľhzeitig einen Profi.

Als Immobilienexperten kennen wir den Markt und Ihre Zielgruppe ganz genau und bewerten Ihre Immobilie pr√§zise. Wir sorgen f√ľr eine ansprechende und Interesse weckende Pr√§sentation und machen Ihre Immobilie gezielt dort sichtbar, wo Ihre Zielgruppe anzutreffen ist. Mit unserer Verhandlungserfahrung und unserem Know-how unterst√ľtzen wir Sie beim Verkaufsprozess und sorgen f√ľr eine reibungslose, ordnungsgem√§√üe Abwicklung.

Mit einem Makler an Ihrer Seite sind Sie den Herausforderungen des Käufermarkts gewachsen und in der Lage, den Verkaufsprozess erfolgreich abzuschließen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, Marktkenntnis und Reichweite. Vielleicht kennen wir den Käufer Ihrer Immobilie bereits.